ESports Analyst – Dashboards

Wozu brauch man ein Dashboard?

Mein Szenario bezieht sich meistens auf fiktive ESports Organisationen oder Teams. Im Grundprinzip ist dies aber auf alle Wirtschaftszweige anwendbar. Mit einem Dashboard bereiten wir Daten so auf, dass Sie uns einen Überblick anhand bestimmter KPI´s (Key Performance Indicator) den Stand des zu Reportenden Teams ausgibt. Ein weiteres Szenario wäre die Aufbereitung der Daten für einen Sponsor oder Partner. Ist man bereits in einer gewissen Abhängigkeit erleichtern diese Dashboards die Berichterstattung.

Auch für kleine Organisationen wichtig

Jede Organisation, die ESport betreibt und Ziele hat, sollte wissen welche Performance Ihr/e Team/s haben. Dies zählt, meiner Meinung nach, auch schon für kleine Organisationen die z.b. nur aus einem Team bestehen. Nur wenige Organisationen arbeiten mit solch einem Dashboard da ein Team oft nicht lange hält und der Aufwand die Daten aufzunehmen und zu pflegen Zeitintensiv ist. Wer aber richtig ESport betreibt und einen Coach und / oder Analysten hat der sollte unbedingt Dashboards erstellen und die Zahlen im Blick haben. Wie so ein Dashboard aussehen kann zeige ich euch in dem folgendem Video.

Wichtig für Sponsoren

Ich habe und musste mich mit diesem Thema lange beschäftigen. Ihr werdet nur schwer an Sponsoren kommen wenn Ihr keine Performance habt und diesbezüglich euer Pitch (Präsentation / Idee) nicht überzeugen kann. Wenn Ihr allerdings eine konstante Teamperformance und eine gute Social Media Präsenz aufweisen könnt, habt Ihr eine höhere Chance an Sponsoren zu kommen. Hier ist dann ein Dashboard genau das richtige! Ihr könnt auch die Teamperformance mit der Social Media Performance kombinieren und als ein Dashboard ausgeben lassen und habt so stets den Überblick.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Leave a Reply