ESports Manager, Analyst und Coach

Meine Recherchen führten mich auf die Plattform von Gamertransfer bei dem mehr als 10.000 registrierte Spieler und Teams nach gleichgesinnten suchen. Das Problem welches ich immer wieder sehe ist, dass die Organisationen nach Jobs suchen welche Sie falsch verstehen oder nicht Wissen was die Kernaufgaben dieser Position ist.

Was sind die Unterschiede?

Die Grafik zeigt 3 "Kern" Positionen welche sehr oft gesucht werden.

ESports Manager

Den ESports Manager würde ich vergleichen mit einem Sportmanager. Er kümmert sich um die allg. Verwaltung und Mitglieder sowie das Personalmanagement. Dazu kommen noch Betriebswirtschaftliche Aspekte wie zum Beispiel die Budgetierung, Recht und Versicherung sowie Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Das er die einzelnen Felder nicht alleine bewältigen kann ist klar. Er ist daher die Figur die alles plant und die Umsetzung koordiniert.

Coach

Ein Coach ist kein Trainer!!! Der Coach wird keinen Lösungsweg vorgeben. Die Lösung müssen die Personen selbst finden. Er unterstützt den Weg der Lösungsfindung durch Strategien die persönlich oder im Team umgesetzt werden werden. Er erarbeitet Trainingspläne und bereitet die Spieler Mental vor.

Analyst

Der Analyst ist ein Zahlen und Statistik "Freak". Wenn er nicht alles in Zahlen, Auswertungen und Algorithmen packen kann ist er kein "echter" Analyst. Ich sehe allerdings 2 Arten von Analysten:

  1. Der "Zahlen"- Analyst
    Erstellung komplexer Auswertungen sowie Statistiken sowie das Erkennen von zusammenhänge.
  2. Der "Game"- Analyst
    Dieser kennt das Spiel und macht Videoanalysen der gespielten Spiele. Er Analysiert ebenfalls Gegner welche im Turnier vorhanden sind und kennt deren Taktiken und kann ggf. Kontern.

Fazit

Wenn eine Organisation erfolgreich sein möchte dann brauch es die oben genannten Schlüsselfiguren. Diese sollten aber sorgfälltig auserwählt werden. Eine falsche Besetzung nur damit jemand die Position ausfüllt, wie es durchaus praktiziert wird, halte ich für höchst unwirtschaftlich. Es verursacht dann mehr Schaden als es was nützt.

Tipp aus Erfahrung

Sollten Spieler oder Teams nach Organisationen suchen und einen Coach als Bedingung stellen dann solltet Ihr erstmal Vorsichtig agieren. Hier rate ich euch Referenzen zukommen zu lassen. Hat der Spieler schon Erfahrung und in Turnieren oder ähnliches gespielt?

Noch keine Kommentare bis jetzt

Leave a Reply